• Home
  • /
  • Category Archives: Serie Transalpine Run 2016

Transalpine Run Etappe 5 – Warum machen wir diesen „Sch …“?

Es ist Donnerstag, der Tag der 5. Etappe und ich (Mario) bin mit Schreiben dran. Bei einem langen Ultratrail, gerade wenn es sich um einen Mehrtageslauf handelt, durchlebt man täglich viele mentale Phasen und Gefühlszustände. Alles läuft völlig unproblematisch, man hat Spaß, dann folgt Anstrengung, Streß, Kälte, Schnee, Regen, nichts geht mehr oder nur mit…

Transalpine Run Etappe 4 – Mit Blut und Schweiß zum Bergfest

Der gestrige Tag hat für uns doch noch versöhnlich geendet: In unserem Hotel gab es ein leckeres Abendmenü, da wir uns fürs Entspannen und gegen das Herumfahren zur Pasta Party entschieden hatten. Die Regenerationszeit nach der längsten Etappe des diesjährigen Transalpine Run war für mich trotzdem knapp bemessen. Zum Start heute morgen, zur ersten Gletscheretappe…

Transalpine Run Etappe 3 – Das Monster ist bezwungen…

Heute fand die 3. Etappe statt – heißt ich (Mario) bin wieder mit Schreiben dran. Unsere sogenannte „Königsetappe“, die von Imst nach Mandarfen geführt hat, ist von den reinen Daten neben der 4. Etappe morgen DIE Herausforderung des diesjährigen TAR: Neben der technisch anspruchsvollen hochalpinen Strecke sind 47,8 km und 3.000 Höhenmeter im Aufstieg erstmal…

Transalpine Run Etappe 2 – Die Ruhe vor dem Sturm

Der zweite Tag des Transalpine Run fing mit Regen an, also haben wir uns in wasserfester Montur in die Startaufstellung begeben. Doch bereits zehn Minuten später sind wir beim ersten Aufstieg auf einem schmalen Singletrail nur noch von der Innenseite unserer Jacken nass geworden. Der Regen hatte aufgehört und ein Sauna-Feeling war zurück geblieben. Ungefähr…

Transalpine Run Etappe 1 – Doch kein Kindergeburtstag…

Das ist zwar Marlens Blog – heute darf ich (Mario) mal den Bericht verfassen. Von den Rahmendaten klingt unsere 1. Etappe – Garmisch nach Leermoos mit 37 Kilometern Distanz und circa 2.000 Höhenmetern je im Auf- und Abstieg echt kommod. Ein guter Einstieg, recht entspannend Das war es jedoch überhaupt nicht. Zumindest nicht für mich….

Transalpine Run 2016 – Der Tag davor

Als mein Laufpartner Mario und ich uns Anfang Januar für den Transalpine Run (TAR) angemeldet haben, da war der ganze Plan diesen krassen Ultratrail zu laufen noch sehr abstrakt. Doch jetzt steht uns das Abenteuer direkt bevor. Dass wir uns beide als Einzelläufer auch in einem mehrtägigen Trail Rennen durch Höhen und Tiefen ackern können, weiß ich…

Zugspitz Trailrun Challenge – In meinen neuen Salomon Speedcross 4 GTX

Kein Artikel ist mir bisher so schwer von der Hand gegangen, wie der Wettkampfbericht zum Zugspitz Berglauf. Es liegt wohl daran, dass ich zum ersten Mal an meiner körperlichen Leistungsgrenze gelaufen bin. Obwohl ich den Lauf gefinished habe, hat mir die Erfahrung meiner eigenen Grenzen überraschenderweise für Tage meine gute Laune geraubt. Der Berglauf von Ehrwald über das…

B2RUN München – Der Firmenlauf im Olympiapark

Unter dem Leitspruch „Wir sind das Team“ hat das Jobcenter München zum zweiten Mal als große Mannschaft am Firmenlauf B2RUN teilgenommen und ich durfte Teil dieses Teams sein. Das Wetter am Eventtag war sehr wechselhaft, natürlich haben alle unsere 78 Starterinnen und Starter gehofft ohne Wolkenbruch laufen zu können. Im Gegensatz zum Vorjahr wurden vom…

StadtLauf München – Fünf schnelle Kilometer am Sonntagmittag

Am Sonntag, den 26.6. war es wieder soweit: Mehr als 20.000 Läuferinnen und Läufer schnürten ihre Schuhe, um beim Stadtlauf von SportScheck und BWM in München dabei zu sein. Ich war in diesem Jahr auch am Start! Eine Woche nach meiner Teilnahme beim Zugspitz Ultratrail habe ich mich für die 5 Kilometer Distanz entschieden. Der…

1234